Neue Schule schon im Sommer?

Grundschule Rathmannsdorf

Der Bildungsträger BBRZ e. V. will schon ein Jahr eher die Grundschule Rathmannsdorf eröffnen.

Rathmannsdorf l Klaus-Dieter Graul erwartet einen wichtigen Anruf. Auch der Geschäftsführer des Beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums (BBRZ) e. V. kann es kaum erwarten, grünes Licht vom Landesschulverwaltungsamt zu bekommen. Der Bildungsträger will nämlich bereits ein Jahr früher als geplant, eine Grundschule in Rathmannsdorf etablieren und dazu die erste Klasse schon in diesem Sommer einschulen. „Wir haben das Konzept überarbeitet, prüfen lassen und auch eine Bescheinigung der Landeskirche Anhalts, dass unser Konzept einer Bekenntniskirche entspricht“, so Graul.

Man sei bereits mit der Bauplanung in Vorleistung gegangen. 46 Willenserklärungen von Eltern lägen vor. Sie gehen über den usprünglich geplanten Start zum Schuljahr 2019/20 hinaus. Mit dem vorgezogenen Start würde man ein Jahr früher in die dreijährige Phase einsteigen, in der ein Freier Träger in Vorleistung gehen muss, bevor er Zuschüsse vom Land zum Betrieb einer solchen Schule erwarten kann. „Die Möglichkeiten haben wir“, versichert Klaus-Dieter Graul. Entsprechende Räumlichkeiten seien im Hauptgebäude vorhanden – das für die Schule vorgesehene Objekt könnte dann bis zum ursprünglichen Start umgebaut werden. Auch eine Lehrerin – es ist Grit Förster, die bereits Erfahrung mit dem Aufbau solch Freier Grundschulen hat und sich im Dezember bei einem Informationsabend in Rathmannsdorf den Eltern vorgestellt hatte.

Der BBRZ-Geschäftsführer verweist noch darauf, dass sich Eltern von Einschülern für 2019/20, die ihre Kinder dieser Tage vielleicht schon für andere Grundschulen angemeldet haben – weil es das Schulgesetz verlangt – immer noch die Möglichkeit hätten, sich wieder abzumelden und auf die Grundschule Rathmannsdorf orientieren können. Das gleiche treffe für das anstehende Schuljahr 2018/19 zu.

„Auch wenn‘s mit der Genehmigung sehr knapp wird, haben wir das Ziel, im August dieses Jahres eine erste Klasse einzuschulen“, bekräftigt Klaus-Dieter Graul das Vorhaben, Eltern ein Jahr früher die Chance zur Einschulung in eine Schule freier Trägerschaft zu geben.

– Quelle: https://www.volksstimme.de/lokal/staßfurt/einschulung-neue-grundschule-schon-im-sommer © 2018